Schlagwort-Archive: Schiffsfonds

Die allermeisten Schiffsfonds sind gegenwärtig schwer in Seenot.

Das liegt nicht am Meeresgott Neptun, sondern an Reedern, Fondsinitiatoren und finanzierenden Banken, die zum gemeinsamen Vorteil und zu Lasten der Anleger Schiffe bauen ließen, unabhängig davon, ob sie tatsächlich gebraucht wurden.

Vorschau

Weiterlesen →

Advertisements

CONTI 148. Schifffahrtsgesellschaft GmbH & Co. KG MT ‚CONTI GREENLAND‘

Bei der MT „CONTI GREENLAND“ blieben Ausschüttungen bislang hinter den Prospektprognosen zurück. Die Zukunft ist unsicher. Wenn Sie Ihr Kapital retten wollen, müssen Sie jetzt handeln.

Vorschau

Weiterlesen →

Was können möglicherweise geschädigte Anleger von Schiffsfondsbeteiligungen unternehmen?

Bei Kapitalanlagen wird oft Ausgeblendet, dass die schönsten Pläne sich nicht so verwirklichen, wie man sich dies als Anleger vorgestellt hat oder auch völlig scheitern können,  denn auch am Markt gut positionierte Unternehmen können  plötzlich zusammenbrechen. Weiterlesen →

Hansa Treuhand Flottenfonds V: Insolvenzverfahren über MS HS Berlioz eröffnet

Im Juli 2007 emittierte Hansa Treuhand den HT Flottenfonds V. Knappe zehn Jahre später sind die Fondsschiffe entweder insolvent oder verkauft. Zuletzt eröffnete das Amtsgericht Lüneburg am 17. März 2017 das Insolvenzverfahren über die Schifffahrts-Gesellschaft „HS Berlioz“ mbH & Co. KG (Az.: 47 IN 86/16).

Weiterlesen →

Schiffsfonds- Schiffsfinanzierung- Schiffsfriedhöfe- Schiffskrise- Die Rechnung soll der Kleinanleger bezahlen!

Als das Geschäft mit Containerschiffen noch sehr profitabel war, wollten auch die Banken ein Teil vom Kuchen abhaben. Es wurde begonnen das große Rad Schiffsfinanzierung zu drehen. Die deutsche Regierung war mit Steuergeschenken mit im Boot. Diese staatliche Beteiligung sorgte für ein Ungleichgewicht und zeichnete für eine drastische Marktverzerrung verantwortlich.

meer

Weiterlesen →

Hartmann Reederei: MS Handorf im Insolvenzverfahren

Die Schiffsgesellschaft der MS Handorf aus einem Dachfonds der Hartmann Reederei ist insolvent. Das Amtsgericht Delmenhorst hat am 7. September das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Atlas Trampship Reederei GmbH & Co. MS Handorf KG eröffnet (Az.: 12 IN 10/16).

meer

Weiterlesen →

Hartmann Reederei MS Köln: Anlegern drohen nach Insolvenz Verluste

Nur etwa sechs Jahre hielt sich der von der Hartmann Reederei aufgelegte Schiffsfonds MS Köln über Wasser. Anfang dieses Jahres folgte der Insolvenzantrag.

meer

Nun wurde das reguläre Insolvenzverfahren über die Atlas Trampship Reederei GmbH & Co. MS Köln KG am 7. September am Amtsgericht Delmenhorst eröffnet (Az.: 12 IN 22/16). Weiterlesen →

Insolvenz der Hanjin-Reederei könnte neue Krise bei Schiffsfonds auslösen

Pleite der südkoreanischen Reederei Hanjin Shipping: Auswirkungen auf Schiffsfonds zu befürchten.

looser

Weiterlesen →

FHH Fonds Nr. 36: Verjährung möglicher Schadensersatzansprüche droht

Anleger des Schiffsfonds FHH Fonds Nr. 36 MS Arica und MS Monza müssen aufpassen: Mögliche Schadensersatzansprüche können schon bald verjähren.  Auf den Tag genau zehn Jahre nach Beitritt zur Fondsgesellschaft können keine Forderungen mehr geltend gemacht werden. Weiterlesen →

CH2 Portfolia Ship No. 2 GmbH & Co. KG: Schadensersatz für Anleger.

Erfolgreiche Rückabwicklung gefloppter Fondsbeteiligungen. Weiterlesen →