Schlagwort-Archive: P&R Transport-Container GmbH

P&R-Forderungen: Termin zur Forderungsanmeldung verpasst?

Das Münchner Amtsgericht hat offiziell die Insolvenzverfahren für drei zentrale P&R-Gesellschaften eröffnet. Anleger sollten bis zum 14. September ihre Forderungen gegen den größten deutschen Anbieter für Container-Direkt-Investments anmelden.

Weiterlesen →

Advertisements

P&R Unternehmensgünder in Untersuchungshaft. Was haben die Anleger davon?

Wie aus der Berichterstattung des BSZ e.V. in den vergangenen Tagen zu entnehmen war, kann sich der Gründer des P&R-Firmenimperiums, Heinz Roth, nicht mehr frei bewegen. Er ist festgenommen worden und befindet sich in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft sah Fluchtgefahr auf Grund Anlagebetruges im Milliardenbereich und beantragte einen Haftbefehl.

Weiterlesen →

P&R-Container: BSZ e.V. Anlegerschutzanwalt sichert Vermögenswerte für seine Mandanten!

Landgericht München erlässt dinglichen Arrest gegen ehemaligen P&R-Geschäftsführer. Sicherung von Vermögenswerten möglich. „Da die Vermögenswerte von Roth nicht für alle rund 54.000 Anleger ausreichen werden, ist  zügiges Handeln sinnvoll“, sagt Horst Roosen, Vorstand des BSZ e.V. und seit 1998 aktiv im Anlegerschutz tätig.

Weiterlesen →

P&R-Anleger beklagen nicht nur ihre Verluste, sondern sehen sich auch noch mit den Vorschriften des Insolvenzrechts konfrontiert.

Anleger in den P&R-Insolvenzverfahren beäugen die Insolvenzverwalter aus der Kanzlei Jaffé skeptisch. Und auch die Presse streut kritische Töne ins Geschehen.

Der BSZ e.V. veröffentlicht auf seiner Internetseite www.fachanwalt-hotline.eu     täglich interessante Neuigkeiten für Kapitalanleger.

Weiterlesen →

P&R Container: Ein Wirtschaftskrimi ohne genau vorhersehbares Ende.

BSZ e.V. Anlegerschutzanwälte  erläutern P&R-Anlegern, wie Sie Ihre Forderungen in der richtigen Höhe und mit korrekter Begründung zur Insolvenztabelle anmelden, damit Sie im Insolvenzverfahren nicht leer ausgehen. Die Betroffenen erfahren, unter welchen Voraussetzungen Sie Schadensersatz von Vertrieb und Anlagevermittlern verlangen können.

Weiterlesen →

P&R Insolvenzverfahren: Der 29. August, der 14. September. Was P&R-Anleger darüber wissen sollten!

Der 29. August 2018 ist keine Frist, die P&R-Anleger beachten müssen. Denn in den Eröffnungsbeschlüssen zum P&R-Insolvenzverfahren teilte das Insolvenzgericht München mit, dass Anleger ihre Forderungen bis zum 14.09.2018 anmelden sollten – und das allein ist entscheidend.

Weiterlesen →

P&R Anleger fragen: „Mein Anlageberater hat mir einen Anwalt empfohlen, soll ich mich an diese Empfehlung halten?“

Wir raten Ihnen sich vor Augen zu führen, dass die Interessen, die Ihr Anlageberater hat, mit den Ihrigen als P&R-Anleger diametral gegenüber stehen. Da ist es nicht günstig, wenn ein Anwalt dadurch in Zwiespalt kommt, weil er durch den Kontakt mit dem Vertrieb sich nicht 100 % für Sie als Anleger einsetzt.

Weiterlesen →

P&R-Container: Die Post vom Insolvenzverwalter stößt auf Misstrauen.

In der neuesten Ausgabe des Handelsblatts vom 23.08.2018 wird der Expertenrat einer BSZ e.V. Anlegerschutzkanzlei bezüglich P&R eingeholt.

Weiterlesen →

P&R Anlage-Skandal: Die Freiheit, sein Geld überall und in jedes Projekt investieren zu können, hat auch ihren Preis.

Die Bundesregierung fordert die Bürger auf für das Alter Vorsorge zu betreiben, da die staatliche Rente nicht zum Leben reichen wird. Also wurden die Deutschen zu Investoren. Sie kaufen Container, Aktien und Anleihen, beteiligten sich an Unternehmen, wurden von ihren Banken mit Schiffs- und Medienfonds eingedeckt und die Anbieter des Grauen Kapitalmarkts erfanden immer neue Anlageprodukte. Die Politik  erfand die Riesterrente.

Weiterlesen →

P&R-Anleger: Hohes Risiko unwirksamer Forderungsanmeldung.

Die BSZ e.V. Anlegerschutzanwälte sagen, wie P&R-Anleger die Insolvenzfalle vermeiden.

Weiterlesen →