Kategorie-Archive: VW-Abgasskandal

VW Abgasskandal: Aktionären droht Verjährung am 19.09.2016

Das Landgericht Braunschweig gibt mit einem aktuellen Beschluss den Startschuss für das Musterverfahren. Anleger profitieren von den Vorteilen dieses Verfahrens aber nur, wenn ihre Schadensersatzansprüche nicht verjähren. Weiterlesen →

Advertisements

VW-Skandal: Für viele Kunden war ein niedriger Abgaswert ein wichtiges Kaufargument

„Niedrige Abgaswerte sind durchaus ein Kaufargument“, sagt BSZ Verbraucheranwalt Joachim Cäsar-Preller mit Blick auf den VW-Abgasskandal. Von daher ginge es nicht, dass Volkswagen seine deutschen Kunden mehr oder weniger ignoriere und anders als in den USA nicht zu Entschädigungen bereit sei. Weiterlesen →

VW Abgasskandal: „Deutsche Autofahrer sind keine Kunden zweiter Klasse“

„Deutsche Autofahrer sind keine Kunden zweiter Klasse. Das muss auch VW akzeptieren!“ BSZ e.V. Vertrauensanwalt Joachim Cäsar-Preller will die deutschen VW-Kunden, die durch die Abgasmanipulationen geschädigt wurden, nicht im Regen oder besser in den Auspuffgasen stehen lassen. Weiterlesen →

Dieselskandal: VW geht zurück zum Händler

Mit dem Landgericht Lüneburg hat ein weiteres deutsches Landgericht für Aufregung im VW-Lager gesorgt: Die Richter verurteilten einen VW-Händler, einen 2013 als Neuwagen gekauften VW Passat 1,6 TDI zurückzunehmen und den Kaufpreis gegen Verrechnung der bisherigen Nutzung zu erstatten. Gleichzeitig wurde der mit dem Geschäft verbundene Finanzierungsvertrag aufgehoben. Weiterlesen →

Abgasskandal der Volkswagen AG: Rechtsanwälte reichen Klage über € 239.032,59 gegen die Volkswagen AG ein

Die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte BSZ e.V. Anlegerschutzkanzlei CLLB hat für eine geschädigte Aktionärin der Volkswagen AG eine Klage beim Landgericht Braunschweig eingereicht, in welcher die Anlegerin Schadensersatz in Höhe von € 239.032,59 fordert.  Weiterlesen →

Im Zuge der Abgasmanipulationen hat das US-Justizministerium Volkswagen verklagt.

Hat die Zivilklage Erfolg, drohen dem Wolfsburger Konzern Strafzahlungen in Höhe von bis zu 90 Milliarden Dollar. Die Nachrichten aus den USA kommen für Deutschlands größten Konzern zur Unzeit. Nächste Woche startet in Detroit die US-Automesse. Weiterlesen →

VW-Abgasskandal: Schadensersatzansprüche für VW Autokäufer

Die dem BSZ e.V.-Anwaltsnetzwerk VW-Abgasskandal angeschlossene Hamburger Anwaltskanzlei macht für die ersten VW Autokäufer Schadensersatzansprüche geltend. Viele Käufer von VW Volkswagen Fahrzeugen fühlen sich betrogen und fordern jetzt von der Volkswagen AG Schadensersatz. Die BSZ e.V. Anlegerschutzkanzlei Gröpper Köpke haben jetzt für die ersten Betroffenen Klagen eingereicht. Ein Beitrag der BSZ e.V. Anlegerschutzanwälte Matthias Gröpper und Dirk-Andreas Hengst. Weiterlesen →

Schadenersatz für Anleger: VW-Aktionäre mit guten Aussichten auf Schadenersatz

Viele Kapitalanleger, die vor Bekanntwerden der Abgasmanipulationen VW-Aktien gekauft haben, dürften vom Autobauer VW Schadenersatz fordern können. Weiterlesen →

Schadensersatz für Abgas-Tricks?

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen könnte den Wolfsburger Autobauer härter treffen als bislang bekannt: Rechtsexperten im Bundestag gehen davon aus, dass Käufer betroffener VW-Modelle unter Umständen sogar den Kaufpreis zurückfordern könnten. Weiterlesen →

Ist dem deutschen Autofahrer egal wie viel Dreck er mit seinem Dieselauto in die Umwelt bläst?

Anscheinend Ja! Zu diesem Schluss kann man kommen, wenn man die von Prophet durchgeführte Umfrage zur Kenntnis nimmt. Weiterlesen →