Kategorie-Archive: ShareWood Switzerland AG

ShareWood Switzerland AG: Anleger wehren sich gegen den drohenden Totalverlust des Holz-Direkt-Investments.

„Grüne Kapitalanlagen“ erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. So können sich nicht nur umweltbewusste Personen zum Beispiel an der Energiewende beteiligen und damit auch noch Geld verdienen. Statt einer nachhaltigen Rendite erwirtschaften viele Ökofonds aber empfindliche Verluste.

Weiterlesen →

Sharewood-Anleger können jetzt zur Wiedererlangung der investierten Gelder, ohne Kostenrisiko klagen.

Sharewood beabsichtigt die Bäume der Anleger  zu schreddern. Dem Holz-Direkt-Investment droht ein Totalverlust.  Geschädigte Anleger können sich nun zur Wiedererlangung Ihrer investierten Gelder der vom ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung initiierten Massenklage anschließen.

Weiterlesen →

ShareWood Switzerland AG. Totalverlust des Holz-Direktinvestments. Jetzt zur Massenklage anmelden.

Die ShareWood Switzerland AG mit Sitz in Zürich ist ein Unternehmen, welches seit 2007 Bäume wie Teak-, Eukalyptus- und Balsa-Bäume auf Plantagen in Brasilien verkauft.

Weiterlesen →

ShareWood Switzerland AG: „Grüne Kapitalanlagen“ erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit.

So können sich nicht nur umweltbewusste Personen zum Beispiel an der Energiewende beteiligen und damit auch noch Geld verdienen. Statt einer nachhaltigen Rendite erwirtschaften viele Ökofonds aber empfindliche Verluste.

Weiterlesen →

ShareWood: BaFin unterbindet das nächste Waldinvestment.

Das Engagement in Öko-Beteiligungen fällt gerade Anlegern, die sonst eine natürliche Scheu vor einer Anlageberatung haben, sehr leicht, da sie das Gefühl haben, etwas Sinnvolles zu tun!“

Weiterlesen →