BEV Energie – Vorläufiges Insolvenzverfahren vor dem Insolvenzgericht München eröffnet –

Was Kunden & Gläubiger jetzt beachten müssen. Münchner BSZ e.V. Anlegerschutzanwälte vertreten Geschädigte.

Nun scheinen sich die schlimmsten Befürchtungen der Kunden des Gas- und Energieversorgers BEV Energie aus München bewahrheitet zu haben. Über das Unternehmen wurde vom zuständigen Amtsgericht München das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet Grundlage für die Anordnung einer vorläufigen Insolvenzverwaltung ist grundsätzlich die Zahlungsunfähigkeit, oder Überschuldung des betroffenen Unternehmens.

Wie geht es nun für die geschätzt 500.000 Kunden weiter, die seit geraumer Zeit auf Auszahlung ihrer Boni und Guthaben warten?

Zunächst wurde zur Sicherung etwaiger Vermögenswerte der BEV von Seiten des Amtsgerichts München die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Der von Seiten des Gerichts bestellte Insolvenzverwalter hat daher nun alle Vermögenswerte und Verbindlichkeiten der BEV zu erfassen und die Forderungen von Kunden und Gläubigern zusammenzustellen.

„Wichtig dabei ist, dass nur form- und fristgerecht angemeldete Forderungen von Seiten der Kunden des Strom- und Gasversorgers BEV im Rahmen der Insolvenzverteilungsquote berücksichtigt werden“, erklärt der hier berichtende BSZ e.V. Anlegerschutzanwalt dessen Kanzlei bereits eine Vielzahl von nationalen und internationalen Insolvenzverfahren im Rahmen der Interessenvertretung der jeweiligen Gläubiger betreut hat.

Kunden und weitere Gläubiger der BEV, die noch immer auf ihre Rückzahlungen und Boni warten, sollten daher zeitnah damit beginnen, ihre Unterlagen zusammenzustellen, mit denen ihre Ansprüche im Rahmen des Insolvenzverfahrens angemeldet und vor Allem auch nachgewiesen werden können.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, ob und wie hoch die Quote für die Bedienung der Forderungen der Gläubiger der BEV ausfallen wird. Ggf. kommen noch weitere Schadenersatzansprüche in Betracht, die von Seiten der hier berichtenden Kanzlei derzeit bereits geprüft werden.

In der Regel werden die Kosten für die Forderungsanmeldungen im Insolvenzverfahren durch einen Rechtsanwalt, von bestehenden Rechtsschutzversicherungen übernommen, so dass den Gläubigern durch die Anmeldung ihrer Forderungen keine weiteren Kosten entstehen, erklärt das Team dieser BSZ e.V. Anlegerschutzkanzlei weiter.

Kunden und weitere Gläubiger sollten in jedem Fall handeln, um Zugriff auf die Vermögenswerte zu erhalten und die ihnen zustehenden Schadensersatzansprüche prüfen lassen.

Die dem BSZ® e.V. verbundenen Anlegerschutzkanzleien  sind auf das Kapitalmarkt-, Bank- und Börsenrecht spezialisiert.

Die Rechtsanwälte vertreten in ganz Deutschland sowohl Privatanleger als auch institutionelle Investoren. Im Fokus der anwaltlichen Tätigkeit stehen der präventive Anlegerschutz und Haftungsfragen des Kapitalmarktes. Viele dieser  Kanzleien  nehmen eine Spitzenposition bei den bundesweit tätigen Kanzleien im Kapitalanlegerschutz ein.

  • In vielen Fällen konnten die BSZ e.V. Anlegerschutzanwälte, die aus Sicht des BSZ e.V. bestehende bundesweite Sonderstellung bei gerichtlichen Erfolgen für Ihre Mandanten unter Beweis stellen. Nur wenige Kanzleien können bundesweit solche Erfolge vorweisen.

Ein Antrag zur Aufnahme in die BSZ e.V. Interessengemeinschaft BEV Energie kann kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

Direkter Link zum Kontaktformular:

 

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Groß-Zimmerner-Str. 36a

64807 Dieburg

Telefon: 06071-9816810

Telefax: 06071-9816829

E-Mail:  bsz-ev@t-online.de

Internet: http://www.fachanwalt-hotline.eu

cllb

Rechtshinweis

Der BSZ® e.V. sorgt mit der Veröffentlichung und Verbreitung aktueller Anlegerschutz Nachrichten seit 1998 für aktiven Anlegerschutz. Der BSZ e.V. sammelt und veröffentlicht entsprechende Informationen, die über das Internet jedermann kostenlos zur Verfügung stehen. Rechtsberatung wird vom BSZ e.V. nicht durchgeführt. Fördermitglieder des BSZ e.V. können eine erste rechtliche Einschätzung kostenlos durch BSZ e.V. Vertragsanwälte vornehmen lassen.

Für Unternehmen die in unseren Berichten erwähnt werden und glauben, dass ein geschilderter Sachverhalt unrichtig sei, veröffentlichen wir gerne eine entsprechende Gegendarstellung. Damit wird gezeigt, dass hier aktiver Anlegerschutz betrieben wird.

“RECHT § BILLIG“ DER NEWSLETTER DES BSZ E.V. JETZT ABO SICHERN.

Anmeldung zum Newsletter

 

Rechtsanwälte die sich in einem ausgesuchten kleinen Kreis spezialisierter Kollegen einem interessierten Publikum vorstellen möchten, können sich hier in die Anwaltssuche eintragen lassen und danach u.a. auch auf dieser Seite Beiträge kostenlos einstellen lassen. www.anwalts-toplisten.de

Dieser Text gibt den Beitrag vom 31.01.2019 wieder. Eventuelle spätere Veränderungen des Sachverhaltes sind nicht berücksichtigt.

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: