Goldesel: Für maximal 10 Jahre rückwirkend kann Ihnen dieser Schachzug bis zu 25 % p. a. höheren Renditen verhelfen.

Wohlhabende Menschen sparen in der Regel mehr als arme Menschen und bauen damit ihren Wohlstand ständig aus.

Vorschau

Diejenigen die wenig verdienen, müssen das wenige Geld was sie haben  in den Konsum stecken. Zum Sparen  bleibt meist nichts oder wenig übrig. Der Niedriglohnsektor nimmt vielen Menschen die Möglichkeit zu sparen und für das Alter ausreichend vorzusorgen.

Menschen mit höheren Einkommen sind auch von Pleiten und Betrügereien im Grauen Kapitalmarkt weniger betroffen als Menschen mit wenig Einkommen. Wer finanziell gut aufgestellt ist, erzielt auf Grund seines Anlageverhaltens meist auch höhere Renditen.

Wer finanziell weniger gut aufgestellt ist, wird mitunter schlecht beraten und setzt dann oft auf das falsche Pferd.

Fonds bieten Anlegern die Möglichkeit, sich durch den Kauf von Anteilen an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Werte zu beteiligen. Wertpapiere verbriefen dabei das Miteigentum am Fondsvermögen. Dabei gibt es zahlreiche Arten von Fonds, nämlich Aktienfonds, Rentenfonds, Geldmarktfonds, Hedgefonds, Mischfonds oder auch offene Immobilienfonds.

Daneben gibt es auch geschlossene Fonds. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Unternehmensbeteiligungen wie z.B. Immobilienfonds, Medienfonds, Schifffonds, Leasingfonds, Private-Equitiy-Fonds, Solarfonds, Windenergiefonds, Lebensversicherungsfonds, Waldfonds, Zweitmarktfonds etc.

Die Vielzahl der Fondsanlagen erwirtschaftet nur für den Initiator Gewinne. Die Anleger dagegen können sich nur  selten über Gewinne freuen.

Die hier berichtenden BSZ e.V. Vertrauensanwälte beraten und vertreten Fondsanleger bei der Umsetzung ihrer Kernrechte und verfolgen dabei tatsächlich und rechtlich gänzlich neue Ansätze. Der hier berichtende BSZ e.V. Anlegerschutzanwalt gehörte bereits zu den Vorreitern der Entwicklung, die zur sog. Rückvergütungs – Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (etwa im Verfahren XI ZR 191/10) geführt hat. Bis heute verdanken ihm zahllose Anleger umfangreichen Schadensersatz, nachdem diese Argumentation auch im Kollegenkreis Verbreitung gefunden hat.

Und so einfach können Sie als Mitglied der BSZ e.V. Interessengemeinschaft „höhere Rendite“ teilhaben: Die zur Einschätzung der Ausgangslage erforderlichen Informationen erhalten Sie unmittelbar von den Rechtsanwälten.  Der Aufwand für Sie ist minimal.

Fondsanleger die gerne bis zu 25% mehr Rendite haben möchten profitieren als Fördermitglied der BSZ e.V. Interessengemeinschaft „höhere Rendite“ von einem exklusiven Erfahrungsvorsprung und der „Original – Vertretung“. Wirtschaftlich betrachtet führen diese Maßnahmen zu oft 25 %-igen Renditesteigerungen nicht nur für die Zukunft, sondern weit zurück im Anlageverlauf. Je eher man aktiv wird, desto größer ist die Zeitspanne, für die zu verzinsende Forderungen geltend gemacht werden können.

Als Fördermitglied der BSZ e.V. Interessengemeinschaft „höhere Rendite“  werden sie überrascht sein, mit wie geringem eigenen Einsatz und Aufwand sich Ihnen vielversprechende Möglichkeiten auftun.

Ein Antrag zur Aufnahme in die BSZ e.V. Interessengemeinschaft „höhere Rendite“  kann kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

Direkter Link zum Kontaktformular:

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Groß-Zimmerner-Str. 36a

64807 Dieburg

Telefon: 06071-9816810

Telefax: 06071-9816829

E-Mail:  bsz-ev@t-online.de

Internet: http://www.fachanwalt-hotline.eu

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: